Der Dresdner liebt nichts mehr, als an seinem freien Tag einen schnuckligen Ausflug zu machen.

Das fällt ihm nicht schwer. Rings um Dresden wähnt man Wälder, Weinberge, Seen, Burgen und Schlösser in Hülle und Fülle.

Falls Sie wissen möchten, wovon der Elbflorenzer montags schwärmt, nehmen Sie sich Zeit für eine Tagestour. Es lohnt sich.

Wer als Dresden Cityguide schlau ist, meidet "interessante" Jahreszahlen und wartet mit exklusivem Insiderwissen zum Thema Essen & Trinken auf, weiß Bescheid im Dresdner Nachtleben, im Kneipenviertel, in Bars. Frl. Kerstin z. Bsp. kennt gute Restaurants mit feiner wie gutbürgerlicher Küche und die besten Cafés (mit der legendären Dresdner Eierschecke), schließlich liegt Dresden in Kaffeesachsen.
Darüberhinaus geben die gut informierten Dresden Privatguides (zumindest die, welche nicht nur bei Zalando kaufen), gerne auch charmante Shoppingtips und das nicht nur zum Thema Schuhe und Handtaschen. Schließlich heißt Dresden entdecken, eben auch mal dem Shoppingviertel und dem Szeneviertel eine Visite abzustatten. Diese Quartiere finden Sie sehr wohl auf Google. Aber finden Sie dort auch, die besten Tips für regionale Produkte, für feines Kunsthandwerk (Kunsthofpassage Dresden) und kultige Hinterhöfe? Zwischen Barock, Gründerzeit, drittem Reich, DDR-Zeit und der Ära nach der Wiedervereinigung Deutschlands erzählen exklusive Stadtspaziergänge Dresden nicht nur spannende Geschichten über die sächsischen Kurfürsten und Könige, sondern auch über zahllose Maler, Musiker, Feldherren, Komponisten, Architekten, Herzensbrecher, Politiker, Schriftsteller, Eroberer, Botschafter des Friedens, Revolutionäre...

Impressum