Fräulein Kerstin

Nach der Lehre in einem nicht erwähnenswerten Beruf ergriff sie kurz vor Toresschluss die Gelegenheit, ihr sozialistisches Vaterland gegen den Willen der Obrigkeit zu verlassen. Und war ein knappes Jahr später wieder da, um in den 90er Jahren das Publikum diverser Dresdner Szenelokale mit Charme, Wasserpistole und flotten Sprüchen zu erfreuen.

Unter dem Pseudonym "Lady Sunshine" brachte Fräulein Kerstin mit ihren heißen Beatplatten so manches Dresdner Tanzbein zum Schwingen, bevor sie zur Sängerin der legendären Marc Brandenburg Combo avancierte und den Plattenspieler gegen das Mikrofon vertauschte.

Seit der Ausbildung zur staatlich geprüften Stadtbilderklärerin verzaubert sie seit Jahren die Besucher Dresdens bei Stadtführungen, Radtouren und Wanderungen - mit Witz und Wissen, versteht sich.

Impressum